Datenschutz

Am 25.05.2018 tritt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Unternehmen drohen hohe Bußgelder, falls sie das neue Datenschutzrecht nicht anwenden. Die Rechte der Betroffenen sind neu geregelt, u.a. mit einem „Recht auf Vergessenwerden“. Wir beraten v.a. zu folgenden Themen:

  • Anforderungen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten
  • Rechte der Betroffenen
  • Anforderungen an die Vertragsgestaltung bei Auftragsdatenverarbeitung
  • Organisationspflichten, Meldepflichten, Informationspflichten
  • Datenschutzbeauftragter
  • Beschäftigtendatenschutz

Als Ansprechpartner dafür stehen Ihnen insbesondere zur Verfügung:

Torsten Mahncke

Maßgeschneiderte Lösungen für andere Bereiche finden Sie hier: Leistungen