Andrea Maria Kullack

Partner


Spezialisierung Rechtsanwältin Kullack ist ausgewiesene Spezialistin des Vergaberechtes. Sie betreut öffentliche Auftraggeber bei der Durchführung und Konzeptionierung von Ausschreibungsverfahren (VOB/A, VOL/A, VOF). Sie wendet Nachprüfungsverfahren ab oder führt sie durch. Darüber hinaus erstellt sie vergaberechtliche Gutachten.
Im baurechtlichen Bereich gestaltet sie vor allem Verträge (BGB, VOB/B, HOAI), wehrt insbesondere Nachträge und Bauzeitverzögerungsansprüche ab oder setzt sie durch. Sie betreut Baumaßnahmen in allen wesentlichen Punkten wie vertragliche Gestaltung, Verzug, Abnahme, Mängel, Gewährleistung, Kündigung und Verjährung.

Ergänzend zu ihrer anwaltlichen Tätigkeit hat Rechtsanwältin Kullack frühzeitig publiziert.

Schwerpunkte Vergaberecht, Baurecht, Architektenrecht, Baubegleitende Rechtsberatung, Gewerbliches Mietrecht
Mandate Rechtsanwältin Kullack vertritt Länder, Städte und Gemeinden, Krankenhäuser sowie sonstige öffentliche Auftraggeber (z.B. gGmbH, KöR, Kirche), Architekten, Ingenieure und Bauunternehmen.
Lehrtätigkeit Rechtsanwältin Kullack ist Referentin und Schulungsleiterin für die Bereiche Vergaberecht und Baurecht. Zwischenzeitlich war sie Lehrbeauftragte für Vergaberecht an der technischen Universität in Darmstadt. Diese Tätigkeit ruht zur Zeit zugunsten der anwaltlichen Tätigkeit.
Mitgliedschaften Hessische Vergabekammer, Vorsitzende des „Vergabezirkels“ unter dem Dach der Deutschen Gesellschaft für Baurecht
Fremdsprachen Englisch
Werdegang Rechtsanwältin Kullack begann ihre Anwaltstätigkeit in der Baurechtskanzlei Heiermann Franke Knipp in Frankfurt, der sie neun Jahre lang, zuletzt als Partnerin, verbunden blieb. Im Anschluss hieran gründete sie die auf Baurecht und Vergaberecht spezialisierte Kanzlei kullackrechtsanwälte. Nach neun Jahren ist hieraus Anfang 2014 der Frankfurter Standort der von ihr mitbegründeten Partnerschaft Grothmann | Klemm | Kullack | Fuchs Rechtsanwälte hervorgegangen.