Robert Dreblow

 Senior Associate, Berlin

Spezialisierung

Robert Dreblow berät und vertritt vorwiegend Unternehmen, Verbände und Privatpersonen aus den Wirtschaftsbereichen Automotive, Handel und Erneuerbare Energien. Schwerpunkt seiner Tätigkeit sind zivil- und gesellschaftsrechtliche Fragestellungen sowie die Gestaltung, Prüfung und Verhandlung von (internationalen) Verträgen. Im Arbeitsrecht absolvierte Robert Dreblow erfolgreich die Fachanwaltslehrgänge. Er berät und vertritt daher sowohl nationale als auch internationale Unternehmen und Organe in sämtlichen arbeits- und dienstrechtlichen Angelegenheiten. Darüber hinaus steht Robert Dreblow Personalabteilungen von Unternehmen bei der Implementierung personalrechtlicher Konzepte und Durchführung des Human-Resources-Tagesgeschäfts regelmäßig zur Verfügung. In gerichtlichen Auseinandersetzungen vertritt er Mandanten bundesweit vor den Zivil- und Arbeitsgerichten.

Werdegang

Robert Dreblow studierte Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin und der Universität Bergen in Norwegen. Im Anschluss an sein Studium war er beim Deutschen Bundestag sowie in einer englischen Wirtschaftskanzlei in London tätig. Während seines Referendariates beim Kammergericht absolvierte Robert Dreblow u.a. Stationen bei der Berliner Senatsverwaltung sowie bei zwei auf das Medienrecht spezialisierten Fachkanzleien in Berlin. Robert Dreblow ist seit 2009 als Rechtsanwalt bei der Rechtsanwaltskammer Berlin zugelassen. Vor seiner hiesigen Tätigkeit war Robert Dreblow bis Ende 2016 für die Berliner Wirtschaftskanzlei Geiser & von Oppen Rechtsanwälte tätig, wo er langjährig den Bereich Arbeitsrecht verantwortete.

Fremdsprachen Englisch