Frank Geiser

Partner, Berlin

Spezialisierung

Frank Geiser beschäftigt sich mit dem Aufbau, der Finanzierung, Umwandlung, Veräußerung, Sanierung sowie Abwicklung von Unternehmen und Verbänden. Mit dieser Expertise berät er nationale und internationale Unternehmer, Unternehmen und Verbände sowie die Öffentliche Hand im Gesellschafts-, Insolvenz-, Stiftungs- und Vereinsrecht. Frank Geiser ist besonders vertraut mit Unternehmen und Verbänden aus den Bereichen Erneuerbare Energien, Handel, HighTech, Kommunikation und Unterhaltungsindustrie.

Im Rahmen von regierungsunabhängigen Organisationen (z.B. www.eisa-online.eu) berät Frank Geiser ausländische Regierungen bei der Implementierung von Gesetzes- und Verwaltungsvorhaben.  Er ist Mitglied der Bankenrechtlichen Vereinigung – Wissenschaftliche Gesellschaft für Bankrecht (Frankfurt/Main), Mitglied des Berlin/Brandenburger Arbeitskreises für Insolvenzrecht, Mitglied der Deutschen Vereinigung für Internationales Steuerrecht sowie Coach und Juror verschiedener Gründerinitiativen Öffentlicher Investitionsbanken.

Werdegang

Frank Geiser studierte u.a. an den Universitäten Gießen, Speyer, Berlin und Bordeaux. Im Anschluss an sein Studium folgten Tätigkeiten für Wertpapierbörsen, die Treuhandanstalt, die  Finanzverwaltung sowie für internationale Wirtschaftskanzleien. Frank Geiser ist seit Anfang 1996 als Anwalt tätig. Im Rahmen seiner Sanierungs- und Managementtätigkeit übernimmt er interimsweise Geschäftsführungs-, Vorstands- und Aufsichtsratspositionen in nationalen und internationalen, privaten sowie börsennotierten Konzernen. Vor seiner hiesigen Tätigkeit war Frank Geiser als Wirtschaftsanwalt für die Anwaltssozietäten Beiten Burkhard Mittl und Wegener (heute Beiten Burkhard), Lloyd Cutler & Pickering (heute WilmerHale) sowie Geiser & von Oppen tätig.

Fremdsprachen Verhandlungssicher Englisch und Holländisch